Begleithundekurs - Begleithundeausbildung

Info und Anmeldung bei 1. Vorsitzende
oder unter
info@hundefreunde-cham.de

Der Begleithundekurs bzw. die Begleithundeausbildung kann im Anschluss an den Erziehungskurs für Fortgeschrittene durchgeführt werden und unterliegt den Richtlinien des BLV bzw. VDH. Sie soll aus dem "Partner" Hund einen gehorsamen und verkehrssicheren Begleiter machen.
Mit der Begleithundeausbildung schließt das Hund-Mensch-Team die Basisausbildung offiziell ab. 





Inhalte der Begleithundeausbildung:

Der Hund muss Fuß gehen, mit und ohne Leine, mit Richtungs- und Tempoänderung; die Befehle "Sitz", und "Platz" von Grund auf beherrschen. Das Abrufen des Hundes mit dem Befehl "Hier", das Ablegen und die Wendungen müssen korrekt ausgeführt werden. Der Hund darf sich beim Durchgehen einer Personengruppe nicht auffällig zeigen und soll den Befehlen gehorchen.
Bei der Verkehrserziehung wird der Hund auf Gehorsam und Sicherheit in Alltagssituationen im öffentlichen Straßenverkehr überprüft und geschult.
Ziel der Begleithundeprüfung ist das Ablegen und Bestehen der Begleithundeprüfung mit Verhaltenstest (BH/VT) des Hundes sowie das Ablegen des Sachkundenachweises (SKN) durch den Hundeführer.
Die Prüfung findet jeweils im Spätsommer (Aug./Sept.) nach der aktuellen Prüfungsordnung (PO) des Verbandes für das deutsche Hundewesen (VDH) durch einen offiziellen Leistungsrichter des Bayrischen Landesverbandes für Hundesport (BLV) statt. Dieser ist wiederum Mitglied im Deutschen Hundesportverband (DHV).
Das Bestehen dieser BH/VT-Verbandsprüfung ist die Voraussetzung für die Startberechtigung bei Prüfungen in anderen Hundesportarten, z. B. Agility-Tuniere.

Voraussetzungen für die Zulassung zur Begleithundeprüfung:

Im Vorfeld der Begleithundeprüfung muss der Hundeführer eine Sachkundeprüfung bestehen und der Hund sich einem Wesenstest unterziehen.
Das Mindestalter des Hundes beträgt 15 Monate.

nächster Kursbeginn:
Pause
Prüfung: Prüfung
Prüfungsleiter
Ort: Vereinsheim bei Stadl/Cham
Dauer: ca. 20 Wochen, davon 2 Verkehrsteile
mit Theorie
Alter: - gem. Reife und Ausbildungsstand des Hundes
- Mindestalter: 15 Monate
Voraussetzung: Mitglied im Verein
Kursleitung: --
Kursgebühr: 80,00 Euro
zzgl. Prüfungsgebühren des Verbandes BLV

zurück